Dienstag, 24. Oktober 2017
Sommerfest der Lebensfreude

Am 1. Juli 2017 war es wieder soweit! Das Senioren-Service-Zentrum Allershausen lud wie jedes Jahr zum großen Sommerfest ein.

Schon am frühen Morgen waren alle Mitarbeiter und freiwilligen Helfer zur Stelle, um alles für das Sommerfest vorzubereiten. Es herrschte reges Treiben: Vor dem Haus wurden Tische, Bänke und Sonnenschirme aufgestellt, Luftballons aufgeblasen und vieles mehr.

Als alle Senioren mit ihren Angehörigen erwartungsvoll an den festlich dekorierten Tischen saßen, konnte es losgehen.

Pünktlich um 11:30 Uhr eröffnete Herr Dietmar Schreiner-Ludwig, Leiter des Senioren-Service-Zentrums Allershausen, nach einer fröhlichen Rede das Sommerfest unter lautem Klatschen der Festgesellschaft. Noch ehe der Applaus zur Eröffnungsrede verklungen war, ließ Frau Gerda Spindler aus einer kunstvoll bemalten Drehorgel schwungvoll Lieder erklingen, während sich die Gäste angeregt zu unterhalten begannen.

Um 11:45 Uhr war es dann soweit: Das Buffet wurde eröffnet und der Defiliermarsch zu den kulinarischen Genüssen konnte beginnen.

Nachdem Mittagessen spielte Frau Gerda Spindler noch eine Weile auf ihrer Drehorgel, während Frau Sabine Kluth und Frau Sonja Frimmer mit dem Losverkauf für die Tombola begannen.

Um 14:00 Uhr folgte das nächste Highlight: Der Heimleiter kündigte Clown „Toni“ an und es dauerte nicht lange, da kam er auch schon auf hohen Stelzen zur Festgesellschaft gelaufen. Nachdem er eine Weile mit den Gästen gescherzt hatte, folgte ein lustiges Quiz. Und als er danach auch noch seine große Musikanlage einschaltete, um bei flotter Musik mit Kegeln und einem Diabolo zu jonglierten, klatschten die Gäste unter lauten Bravo-Rufen fröhlich mit.

Nachdem der Clown sich von allen verabschiedet hatte, erklärte der Heimleiter das Kuchenbuffet für eröffnet und kündigte den Auftritt der Musikgruppe von Albert Gründel und seinen Freunden an.

Albert Gründel und seine Freunde sorgten mit ihren bayrisch wohl temperierten Stimmen für zünftige Unterhaltung, welche die Lachmuskeln kräftig strapazierte. Mit ihren unterhaltsam dargebotenen Liedern war die Stimmung der Gäste auf dem Höhepunkt des Sommerfestes angelangt. Es wurde gelacht, geschunkelt, gesungen und getanzt! Und wer nun meine, dass Tanzen mit Rollstuhl nicht möglich sei, der kennt die Bewohner des Senioren-Service-Zentrums Allershausen nicht! Mit Hilfe von Frau Sabine Kluth und Frau Sonja Frimmer stellten sich die Rollstuhlfahrer in der Mitte der Festgesellschaft zu einem Kreis auf und tanzten ausgelassen zur Musik mit.

Erst am späten Abend fand das Sommerfest, welches von großer Lebensfreude geprägt war, langsam seinen Ausklang und alle waren sich einig: „So schön wie’s heute auf dem Sommerfeste war, wird’s gewiss auch im nächsten Jahr!“